Zeitschrift film-dienst

 Zeitschrift film-dienst

film-dienst Abo

1947 erschien die erste Ausgabe der "film-dienst" und ist somit die älteste Zeitschrift über Film und Filmkritiken in Deutschland. Gleichzeitig ist sie auch die führende Zeitschrift auf diesem Gebiet und erscheint alle 2 Wochen.
Die Filmszene anderer Länder wird dabei genauso ins Rampenlicht gerückt wie diverse "Grenzgebiete" (Filmmusik zum Beispiel).
Kinoberichte, Interviews, Portraits von Filmemachern und Schauspielern, thematische Analysen und aktuelle Kurzmeldungen werden durch filmgeschichtliche Zusammenfassungen und Berichten über die neuesten Projekte anderer Filmnationen erweitert.
Reportagen über internationale Festivals, Ausstellungen, neue Filmbücher und Filmmusikerscheinungen sind ebenfalls fixer Bestandteil des ausführlichen Inhalts. Ebenso enthalten sind die neuesten Erscheinungen auf DVD und Video, sowie die Beilage "Film im Fernsehen" mit Hinweisen zu den besten Spielfilmen und Dokumentationen und Bewertungssystem.
Unser Tipp: Der Prämienempfänger kann auch ein Familienmitglied sein, das im selben Haushalt wohnt. Sie können problemlos Ihren Partner, Ihre Eltern oder Freunde als Werber angeben. Diese können die Aboprämie an Sie weitergeben - so errechnet sich auch die von uns angegebene Ersparnis.
Deutscher Leserservice: 1 Gratis-Monat bei Zahlung per Bankeinzug:
Preis für 1 Jahr: 117.00€
Ersparnis:
29%
Bargeld-Prämie: 35.00€
Gutschein-Prämie: 45.00€
Jahresabo: 117.00€

Hier die aktuellen Leserservice-Gutscheincodes:
5€ Gutscheincode: onlineza5E (Mind.bestellwert 15,- €)
10€ Gutscheincode: onzeibo10E (Mind.bestellwert 30,- €)
Hinweis: Der 10€ Gutschein ist nicht mit einem Prämienabo einlösbar.
aboeinfach.de: Ist ein reguläres Jahresabo -> KEIN Werber benötigt:
Preis für 1 Jahr: 117.00€
Ersparnis:
21%
Bargeld-Prämie: 25.00€
Gutschein-Prämie: 45.00€
Jahresabo: 117.00€
abo-direkt.de: 1 Gratis-Monat bei Zahlung per Bankeinzug:
Preis für 1 Jahr: 117.00€
Ersparnis:
12%
Bargeld-Prämie: 15.00€
Gutschein-Prämie: 25.00€
Studentenabo: 76.96€

Ein Muss für Filmbegeisterte - Die Zeitschrift film-dienst

Sicherlich kennen alle Filmbegeisterten schon lange die 14-tägig erscheinende Zeitschrift film-dienst, deren Rezensionen als richtungsweisend und trendbestimmend gelten. Das Magazin beschäftigt sich intensiv mit den Filmen, die während des aktuellen Zeitraums im deutschen Kino über die Leinwand flimmern. So kann der Leser der Zeitschrift alle zwei Wochen die neuesten Filmkritiken lesen und sich sein eigenes Bild machen. Zudem enthalten ist natürlich eine große Fernsehbeilage, die einen gemütlichen Abend auf dem heimischen Sofa, zu wahren Filmfestspielen werden lässt. Abgerundet wird der packende Inhalt der Zeitschrift film-dienst durch spannende Porträts von Schauspielern und Filmemachern, die mit gut gemachten Interviews tiefe Einblicke gewähren. Außerdem finden sich im Magazinteil DVD-Vorstellungen, aktuelle News sowie Infos zu Filmfestivals.

Für all diejenigen, die sich nicht mehr länger mit seichter Kinounterhaltung zufrieden geben möchte, gehörte die Zeitschrift film-dienst zu einer echten Pflichtlektüre. Nachdem das alle zwei Wochen erscheinende Magazin nur in ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich ist, kann der Abschluss eines Abonnements die beste Variante sein, regelmäßig in den Genuss der Zeitschrift zu kommen. Eine kostenfreie Lieferung der brandaktuellen Ausgabe direkt nach Hause spricht ebenso für den Abschluss eines Abos wie auch die preisliche Vergünstigung im Vergleich zum Einzelheftpreis. Natürlich kann sich der Leser seine Treue auch belohnen lassen, indem er zu einem Prämienabo greift. Hier winken attraktive Prämien, aus denen der zukünftige Abonnent die freie Wahl hat. Für Filmfreunde unter den Studenten eignet sich das zu sehr günstigen Konditionen verfügbare Studentenabo, das dem schmalen Budget entgegenkommt. Auch ein Geschenkeabo wird gerne gewählt, das sich als Freude spendendes Präsent für Fans guter Filmunterhaltung darstellt. Das unerschöpfliche Angebot an Abo-Arten sorgt dafür, dass jeder Leser bei den führenden Abo-Anbietern die individuell am besten geeignetste Variante vorfindet. Natürlich lohnt aber ein Abo-Vergleich in jedem Fall, der die überraschende Erkenntnis mit sich bringt, wie günstig ein Zeitschriftenabo tatsächlich sein kann.

Noch keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden