Zeitschrift Reiter Revue

 Zeitschrift Reiter Revue

Reiter Revue Abo

Ausführliche Informationen zum Pferd und zum Reitsport finden sich in der "Reiter Revue".
Tipps und Tricks für Freizeitreiter, Informationen zur Zucht und zur Pferdehaltung werden mit Informationen über Turniere, Unterhalt und Pflege angereichert.
Somit informiert die Zeitschrift über alle Bereiche des Reitsports und über die Tiere selbst.
Egal ob Sie Ihre Freizeit mit Pferden verbringen oder beruflich mit ihnen zu tun haben, das Magazin ist für beide Parteien gleichermaßen geeignet und hat einen hohen Informationsgehalt.
Wer sein Pferd besser kennenlernen möchte, über die Bedürfnisse und Pflege mehr erfahren möchte, der sollte schon heute ein Abo der "Reiter Revue" abschließen.
So verstehen Sie ihren Partner Pferd immer und überall.
Unser Tipp: Der Prämienempfänger kann auch ein Familienmitglied sein, das im selben Haushalt wohnt. Sie können problemlos Ihren Partner, Ihre Eltern oder Freunde als Werber angeben. Diese können die Aboprämie an Sie weitergeben - so errechnet sich auch die von uns angegebene Ersparnis.
Hobby&Freizeit: Sie erhalten 5 Euro Rabatt bei Zahlung per Bankeinzug:
Preis für 1 Jahr: 63.60€
Ersparnis:
23%
Bargeld-Prämie: 15.00€
Gutschein-Prämie: 15.00€
Jahresabo: 63.60€
Deutscher Leserservice: 1 Gratis-Monat bei Zahlung per Bankeinzug:
Preis für 2 Jahre: 127.20€
Ersparnis:
15%
Bargeld-Prämie: 20.00€
Gutschein-Prämie: 30.00€
Jahresabo: 63.60€

Hier die aktuellen Leserservice-Gutscheincodes:
5€ Gutscheincode: onlineza5E (Mind.bestellwert 15,- €)
10€ Gutscheincode: onzeibo10E (Mind.bestellwert 30,- €)
Hinweis: Der 10€ Gutschein ist nicht mit einem Prämienabo einlösbar.
abo-direkt.de: 1 Gratis-Monat bei Zahlung per Bankeinzug:
Jahresabo: 63.60€
Geschenkabo: 31.80€
Studentenabo: 44.88€

Die Zeitschrift Reiter Revue International wurde 1958 gegründet und erscheint seit 2011 im Landwirtschaftsverlag Münster-Hiltrup. Sie erscheint monatlich und versteht sich als Fachzeitschrift für den Reit- und Pferdesport. Zu den Themen der Reiter Revue gehören neben Vorberichten und Berichten über Turniere Informationen und Tipps zur Pferdehaltung, zur Gesundheit der Vierbeiner sowie zur Zucht und Haltung. Dabei konzentriert sich die Zeitschrift auf den Turnier- und Reitsport und beschäftig sich nicht oder nur am Rand mit Themen des Pferderennsports.

Die Erscheinungsweise der Reiter Revue ist monatlich. Sie ist außer im Abonnement im Bahnhofsbuchhandel und in einigen sehr gut sortierten Zeitschriftenläden erhältlich.

Ein Abonnement der Zeitschrift Reiter Revue International führt gegenüber dem Einzelverkauf nicht nur zu einer Ersparnis im Bezugspreis, sondern wird durch eine dem Heft beiliegende DVD zusätzlich belohnt. Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN und einiger weiterer Verbände erhalten das Abo der Reiter Revue zu einem reduzierten Preis. Ebenfalls vergünstigt ist ein Studentenabo, ein solches kann auch von Schülern bezogen werden. Für aktive Turnierreiter gehört die Reiter Revue International zur unverzichtbaren Fachpresse, für Fans des Pferdesports und für Turnierbesucher stellt sie wertvolle Informationen zur Verfügung. Sehr schön sind die ausführlichen Berichte über Reiter und ihre Pferde. Der Schreibstil der Reiter Revue International spricht Fachleute ebenso an wie das interessierte Publikum. Viele Berichte werden durch aussagekräftige Fotos aufgewertet. Die Zeitschrift wird ihrem vollständigen Namen Reiter Revue International durch Berichte über wichtige ausländische Turniere gerecht, der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt aber eindeutig auf deutschen Turnierplätzen.

Bei einem Prämienabo ist aus rechtlichen Gründen die Selbstanwerbung verboten. Werber und Abonnement dürfen sich jedoch persönlich kennen und auch miteinander verwandt sein. Die sehr interessanten Prämien für ein Abo der Reiter Revue machen es interessant, sich von einem Freund anwerben zu lassen oder einen Bekannten anzuwerben. Die Prämie für die Vermittlung eines Abos der Reiter Revue wird unmittelbar nach der Bezahlung der ersten Abo-Rechnung ausgehändigt.

Noch keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden